Startseite Elki-Netz  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  
30 Jahre Elki Bozen

Liebe Mitglieder, liebe Besucher/-innen, liebe Freunde!

30 Jahre sind eine Zeit und seit der Gründung des Elki Bozen im Jahr 1988 hat sich vieles verändert und auch unsere Gesellschaft hat sich in vielen Bereichen und Facetten stark gewandelt. Der grundlegende Anspruch des Elki, Eltern und Familien wertvolle und hilfreiche Stütze zu sein und sie zu begleiten, ist aber unverändert geblieben. Wertvolles bewahren, Bewährtes stärken, ist auch heute noch ein zentrales Element unseres Elki Leitbildes. Gerade in unserer so schnelllebigen Zeit möchte das Elki Kindern und Familien einen geschützten Rahmen der freien Entfaltung und der sicheren Geborgenheit bieten. Die ursprüngliche Idee bei der Gründung der Eltern Kind Zentren, ein Ort der Begegnung, des Austausches und der gegenseitigen Unterstützung zu sein, ist aktueller denn je. Die verschiedenen Meilensteine der Geschichte des Elki Bozen machen deutlich, wie wichtig, diese soziale Einrichtung bis heute ist (siehe unten). „30 Jahre sind eine bedeutende Zeitspanne. Viele engagierte, weltoffene und einsatzbereite Mitarbeiterinnen und Interessierte haben sie entscheidend mitgeprägt“, resümiert die Elki Präsidentin Annemarie Spornberger. „Alle gemeinsam haben das Elki zu dem gemacht, was es heute noch ist: ein gemütlicher Treffpunkt für Kinder und Erwachsene, ein Ort der Begegnung, des Erfahrungsaustausches und des friedlichen Zusammenlebens.“

Wir laden alle Familien ein, mit uns „30 Jahre Elki Bozen“ zu feiern. Zahlreiche Aktivitäten und Angebote im Laufe des Jahres 2018 bieten Kindern und Erwachsenen die Gelegenheit, gemeinsam zu spielen, zu basteln, fröhliche Stunden miteinander zu verbringen. Das Fest am 21. September 2018 in den Räumlichkeiten des Elki Stadt, ist Höhepunkt des Jubiläumsjahres.

Allen bereits jetzt ein herzliches Willkommen

Annemarie Spornberger

Hier geht es zum neuen Jahresprogramm 

 

Kurze Geschichte des Elki 

1987 Zusammenschluss 12 engagierter Elternpaare und Gründung des Elki Bozen mit Standort Pfarrplatz bzw. Weggensteinstraße

1991 Das Elki platzt aus allen Nähten und es bedarf größerer Räumlichkeiten. Diese finden sich im ehemaligen Spital/Bozen (heute Uni Bozen). Das Elki wird schnell zu einem beliebten Treffpunkt für Eltern und Kinder. Ein umfangreiches Kursangebot unterstützt die Familien bis heute in der Stärkung ihrer Erziehungskompetenz. Zusätzlich wird ein Tauschmarkt für Kinderbekleidung eingerichtet.

1999 Das ehemalige Spital muss der Uni Bozen weichen und das Elki übersiedelt in den heutigen Standort, Rauschertorgasse. Ein kontinuierlich steigender Zuspruch an Besuchern/innen bestätigt den Wert der Einrichtung und erfüllt bis heute einen wichtigen, sozialen Auftrag

2000 Eröffnung eines weiteren Elkis am Grieserplatz. Dort befinden sich ein Treffpunkt und der Elki Tauschmarkt 2003 Eröffnung eines weiteren